Inhaltsverzeichnis

E-Scooter Ratgeber:
Antworten auf alle deine Fragen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Zulassung

Sind E-Scooter in Deutschland zugelassen?

E-Scooter sind in Deutschland seit Mai 2019 offiziell zugelassen.

Das Jahr der Zulassung stand aber vor allen Dingen im Zeichen der Leihscooter.

Die haben leider ein schlechtes Licht auf das Thema E-Scooter geworfen, weil der Umgang mit den Leihscootern zu wünschen übrig lässt.

Besser und langfristig günstiger kommt dich ein eigener E-Scooter.

Was du dabei beachten musst, erfährst du bei E-SCOOTER-INFO


Wo kann man einen E-Scooter zulassen?

Hier findest du das offizielle Gesetz 


Wie viel kostet die E-Scooter Zulassung?

Nein, in der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung ist ein Führerschein keine Pflicht mehr. So soll gewährleistet werden, dass auch Menschen in der Stadt mit E-Scootern fahren können, die mittlerweile oft gar keinen Führerschein mehr machen.
Der Mobilitätsmix von Elektro und Öffentlichem Nahverkehr wird so gestärkt.


Wo kann ich meinen E Scooter versichern?

Du darfst bis zu 20 km/h schnell fahren.

Für E-Scooter ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung für E-Scooter von 20 km/h vorgesehen. Der Grund hierfür ist, dass dann die Helmpflicht laut Straßenverkehrsordnung entfällt.

Vorschriften & Sicherheit

E-Scooter Gesetz

Hier findest du das offizielle Gesetz zu den E-Scootern


Brauche ich einen Führerschein?

Nein, in der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung ist ein Führerschein keine Pflicht mehr. So soll gewährleistet werden, dass auch Menschen in der Stadt mit E-Scootern fahren können, die mittlerweile oft gar keinen Führerschein mehr machen.
Der Mobilitätsmix von Elektro und Öffentlichem Nahverkehr wird so gestärkt.


Wie schnell darf ich fahren?

Du darfst bis zu 20 km/h schnell fahren.

Für E-Scooter ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung für E-Scooter von 20 km/h vorgesehen. Der Grund hierfür ist, dass dann die Helmpflicht laut Straßenverkehrsordnung entfällt.


Wo darf ich mit dem E Scooter fahren?

Du darfst hier fahren:

  • Radwege
  • Radfahrstreifen
  • Fahrradstraße

Hier darfst du mit deinem E Scooter nicht fahren:

  • Gehweg
  • Fußgängerzone
  • Einbahnstraße entgegen der Fahrrichtung

Das sind Ausnahmen:

  • Fahrbahn (wenn es keine Farhbahn für Räder gibt)
  • Es gibt ein “E-Scooter frei”-Schild (nur das gilt; “Radfahrer frei” gilt nicht)

Braucht der Scooter ein Licht?

Jeder zulassungsfähige E-Scooter benötigt ein Licht vorne und hinten. Die Lichter dürfen abnehmbar sein. Ob das beim Kauf vorhanden ist, ist von Scooter zu Scooter unterschiedlich.

Diese sind entweder ab Werk installiert oder können ganz einfach dazugekauft werden.


Muss ich einen Helm tragen?

Da die Geschwindigkeit auf max. 20 km/h begrenzt wird, muss kein Helm getragen werden.

Wir raten jedoch dringend dazu, einen Helm zu tragen, um schweren Kopfverletzungen vorzubeugen! Achte auf deine Gesundheit.


Ist der E-Scooter für Kinder geeignet?

Das gesetzliche Mindestalter für das Fahren eines E-Scooter beträgt 14 Jahre.

Es gibt Modelle speziell für Kinder, wichtig ist aber, dass diese im Straßenverkehr nicht zugelassen sind.


Verhaltensregeln auf dem E-Scooter im Straßenverkehr

Die eKFV beinhaltet einige Verhaltensweisen, an die E-Scooter-Fahrer sich halten müssen, wenn sie im Straßenverkehr teilnehmen

  • einzeln hintereinander fahren
  • wie immer: möglichst weit rechts
  • wenn kein Blinker am E-Scooter vorhanden ist (keine Pflicht) -> Handzeichen geben!
  • Parkvorschriften wie für andere Fahrzeuge gelten nicht, denn E-Scooter werden “abgestellt”, nicht geparkt

Auch im Bezug auf andere Verkehrsteilnehmer gelten für E-Scooter Fahrer bestimmte Regeln:


E-Scooter vs. Fußgänger

  • Fußgänger haben Vorrang
  • keine Gefährdung von Fußgängern
  • Es darf nicht auf dem Gehweg gefahren werden

    E-Scooter vs. Radfahrer

  • Rücksicht nehmen
  • Geschwindigkeit anpassen
  • schnelleren Radfahren Überholen ermöglichen

     Gibt es E-Scooter Strafen?

Wo es eine Verordnung gibt, gibt es natürlich auch direkt ein Bussgeldkatalog. Dieser wurde bereits in der neuesten Verordnung beigefügt und sieht Strafen, je nach Tatbestand, bis zu 70€ vor.

Achtung: Bei bautechnischen Veränderungen am E-Scooter erlischt die Betriebserlaubnis.

Fragen vor dem Kauf

Ist ein E-Scooter was für mich?

E-Scooter bringen nachhaltige Mobilität auf die Straßen der Städte. Sie sind daher grundsätzlich für Menschen geeignet, die sich umweltbewusst und flexibel fortbewegen möchten.

Auch für vom Stau genervte Autofahrer in der Stadt ist der E-Scooter geeignet, denn man kann mit ihm easy zur nächsten Bahn oder Bus fahren, wenn man nicht sogar ganz mit dem E-Scooter zur Arbeit fahren kann.

Im Grunde genommen sind elektrische Tretroller für jeden geeignet. Die simple Bedienung und die unglaubliche Flexibilität werden dazu beitragen, dass die „letzte-Meile-Vehikel“ in kürzester Zeit nicht mehr von Deutschlands Straßen wegzudenken sind.


Wie und wo nutze ich ihn am besten?

E-Scooter sind sowohl auf dem Land als auch in der Stadt nützlich. In der Stadt können komplette Wege und Distanzen, beispielsweise von daheim zur Arbeit und zurück, am Stück zurückgelegt werden. Auf dem Land kann mit dem E-Scooter die letze Meile zu Bus und Bahn zurückgelegt werden. Das Gesetz hat den Weg frei gemacht, dass E-Scooter in die Öffentlichen Verkehrsmittel mitgenommen werden dürfen.


Ist mein  Wunschmodell zugelassen?

Das Wichtigste beim Kauf eines E-Scooters ist die Frage ob dieser überhaupt zugelassen werden kann. Viele elektronische Tretroller, die vor der Verordnung gebaut wurden, entsprechen den Zulassungsstandards für Elektrokleinstfahrzeuge nicht.

Bei E-Scooter-Info kannst du im Shop direkt nach E-Scootern mit Zulassung suchen, um böse Überraschungen und teure Bußgelder zu vermeiden!


Welches Modell soll ich kaufen?

Wenn man einen E-Scooter kaufen will, sollte man sich über verschiedene Dinge Gedanken machen:

  • Wie hoch ist mein Budget?
  • Möchte ich damit im Straßenverkehr teilnehmen?
  • Wie viele Kilometer fahre ich pro Tag?
  • Wie lange habe ich täglich Zeit, den Akku zu laden?
  • Welche allgemeinen Ansprüche habe ich an meinen E-Scooter?

Bei der Wahl zum Kauf des richtigen E-Scooters sollte also der genaue Verwendungszweck und die persönlichen Umstände betrachtet werden.

Jeder E-Scooter bietet andere Vorteile und es gibt mit Sicherheit nicht “den einen”, der für jeden in allen Fragen am besten abschneidet. Doch anhand der Einschätzung kann der für sich nützlichste E-Tretroller ermittelt werden.

Die grundlegenden Fragen werden hier beantwortet:

Gibt es Unterschiede nach Fahrbahn und Untergrund?

Diese Frage sollte man vorher einmal überdenken. Verschiedene E-Scooter-Modelle haben verschiedene Reifen, welche unterschiedliche Fahreigenschaften auf verschiedenen Böden haben.

Was sind weitere wichtige Eigenschaften beim E-Scooter Kauf?

Überlege dir, ob du beim E-Scooter Wert auf das Design, die Ladezeit oder die Reichweite legst. Im Endeffekt entscheidest du nach deinen spezifischen Bedürfnissen, welchen E-Scooter du kaufst.

Wie hoch ist mein Budget?

Vor dem Kauf solltest du dir natürlich Gedanken machen, wie viel du für einen E-Scooter ausgeben möchtest und was dir dabei besonders wichtig ist. Je nach Budget erhältst du natürlich unterschiedliche Ausstattungen, Technik und Komfort. Wir empfehlen dir allerdings, dass du lieber auf ein solideres Modell in einer mittleren bis hochpreisigen Preisklasse zugreifen solltest, um unnötigen Ärger mit schlechter Verarbeitung und ungleichmäßiger Leistung zu vermeiden.


Die unterschiedlichen Modelle

Die E-Scooter-Modelle sind sehr vielfältig, man kann sie nach folgenden Eigenschaften unterscheiden:

Leistung

  • Watt
  • max. Geschwindigkeit
  • zulassungsfähig, nicht zulassungsfähig
  • Akkudauer
  • Ladezeit

Ausstattung

  • Mit und ohne Sitz
  • Größe der Räder
  • Beleuchtung
  • Bluetooth
  • App vorhanden/nicht vorhanden
  • Ständer

 Bekannte Marken

Ein paar der bekanntesten E-Scooter-Marken momentan sind:

  • Aio
  • Egret
  • Lime
  • Micro
  • myTier
  • soFlow
  • Segway-Ninebot
  • SXT
  • Tier
  • Technostar

E-Scooter kaufen: Wie viel kostet ein E-Scooter (Preisklassen)?

Wie bei den meisten Dingen reicht die Preisspanne bei E-Scootern von sehr günstig bis extrem teuer. Die Preise starten ab ca. 200 Euro und reichen bei hochpreisen Modelle sogar bis in die Klasse von einspurigen Kraftfahrzeug (2.800 Euro). Im Bereich von 900€ – 1000€ findest du relativ viele Modelle, die im Preis-/Leistungs-Verhältnis glänzen.


 Wie viel kostet ein guter Escooter?

Ein guter E-Scooter ist einer, der eine ausreichende Reichweite hat, schnell lädt, und auf deutschen Straßen gefahren werden darf. Kauft man einen E-Scooter, ist das vorab immer erst einmal eine Investition. Zum einen in die Umwelt und zum anderen schont man langfristig seinen Geldbeutel, wenn man vom Auto oder dem Nahverkehr umsteigt auf Elektro-Mobilität.

Ein guter E-Scooter kostet mindestens 800€. Zieht man aber einen Vergleich heran, rentiert sich das zumeist sehr schnell.


 Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Wie gesagt, sollte beim Kauf von E-Scootern beachtet werden, dass dieser den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Auch hier gilt (leider) oft die Devise: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Ansonsten ist es wichtig, sich über den Hersteller und den Verkäufer zu informieren, um Überraschungen zu vermeiden. Die besten Erfahrungsbericht über E-Scooter findest du bei E-Scooter-Info.de


 Wo kann ich E-Scooter in DE kaufen?

Die elektrischen Tretroller werden zurzeit hauptsächlich über das Internet vertrieben. Es ist davon auszugehen, dass nach dem Start der Zulassung von E-Scootern in Deutschland auch Einzelhändler mit dem Verkauf von E-Scootern beginnen werden. Allerdings ist es, auch aufgrund des Rückgaberechts, empfehlenswert, einen E-Scooter über das Internet zu kaufen. Welches der beste E-Scooter für deine Anforderungen ist, kannst du deshalb in unserem E-Scooter-Test herausfinden.


 Kaufkriterien: Anhand dieser Merkmale kannst du E-Scooter vergleichen und bewerten

  • Reichweite
  • Gewicht (!)
  • Design
  • Ladezeit
  • Bewertungen
  • Preis
 
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

E-Scooter Berichte ansehen

Dein Bericht ist Besser?

Schicke uns deinen Erfahrungsbericht zu deinem Scooter und hilf’ anderen bei der Wahl des besten E-Scooters!