In dieser Stadt darf man schon E-Scooter fahren!

E-Scooter News: Bamberg testet die ersten E-Scooter von der Marke "Bird"

Bekanntlich müssen sich die Freunde der nachhaltigen Mobilität noch ein wenig gedulden.

Am 17. Mai entscheidet der Bundesrat über die E-Scooter-Verordnung.

In einer Stadt wurde aber jetzt schon das Fahren mit den E-Scootern erlaubt – wenn auch nicht bedingungslos: Das bayerische Verkehrsministerium hat Bamberg eine Sondergenehmigung für das Fahren von E-Scootern (Link: https://www.stadtwerke-bamberg.de/bird) erteilt.

Dort dürfen ausgewählte Testpersonen bereits jetzt auf E-Scootern der amerikanischen Sharing-Firma “Bird” durch die Stadt rollen. 15 E-Scooter werden den glücklichen Auserwählten von Bird kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Außerdem gibt es während der Testphase einige Veranstaltungen auf denen jeder Probe fahren und sich über E-Scooter informieren kann.

Sobald die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (Mehr erfahren: E-Scooter Straßenzulassung) in Kraft tritt, wird ein Pilotprojekt gelauncht und 100 Birds werden in Bamberg zur Ausleihe via App bereitstehen.

Bei einer positiven Resonanz nach dem Pilotprojekt möchte die Stadt Bamberg die E-Scooter-Leihe ausbauen und Vorreiter in Sachen E-Scooter-Mobilität sein.

E-Scooter-Info meint: Die Stadt Bamberg geht nach mit guten Beispiel voran, was das Thema Elektro-Mobilität in Städten angeht.

Bewerte diesen Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.